Russische Vinaigrette

Arbeitszeit: ca. 60 Min. | Ruhezeit: ca. 1 Std. | Schwierigkeitsgrad: leicht

Die russische Küche besteht aus vielen sogenannten Salaten. Der Vorteil ist auch darin, dass man die Salate ein Tag vorher zubereiten und am nächsten Tag in Ruhe genießen kann. Ich liebe diese Salate und sie gehören bei mir zu einem Festmahl dazu. Auch im Alltag eignen sich diese ganz gut und sind auch noch gesund. Die Salate können auch ohne bedenken ca. 1 Woche lang im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die Vinaigrette ist ein Salat, der etwas aufwendiger in der Zubereitung ist.

Zutaten

Zutaten:

1 große Zwiebel

3 Kartoffeln

2 St. rote Beete (optional: rote Beete bereits vorgekocht in der Packung)

2 Karotten

1 Bund Petersilie

300 gr. Krautsalat

100 gr. Salzgurken

Salz, Pfeffer, Olivenöl, Essig

Die rote Beete, die Kartoffeln und die Möhren kochen und abkühlen lassen. Solange das Gemüse kocht, schon mal den Krautsalat abtropfen lassen und in eine Schüssel umfüllen. Die Zwiebel und die Salzgurken klein schneiden und die Petersilie fein hacken. Nachdem die rote Beete, die Kartoffeln und die Möhren abgekühlt sind, diese würfen und dazugeben. Salz, Pfeffer, Öl und Essig dazugeben und die Zutaten umrühren. Fertig ist die Vinaigrette. Guten Appetit!

Dieser Beitrag erschien auch bei i-blogger.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.