Mein Jahr 2016

Mein Jahr 2016

Schon öfter, etwa seit Ende November / Anfang Dezember habe ich über mein Jahr 2016 nachgedacht. Es ist viel passiert, es war sehr turbulent, langatmig und auch sehr anstrengend. Es war das schwierigste Jahr in meinem gesamten Leben. Das kann ich mit Gewissheit sagen. Ich kann aber auch sagen, dass ich in diesem Jahr viel gelernt habe. Ich habe gelernt Dinge liegen zu lassen, die vorher als wichtig erschienen und im Endeffekt keine große Bedeutung haben, Prioritäten setzen und sich nicht zu sehr durch äußere Einflüsse beeinflussen zu lassen, Menschen ziehen zu lassen, die mir nicht guttun, mehr darauf zu achten was mir persönlich gut tut und da auch eine Grenze zu ziehen. Ich bin auch nicht der Typ Mensch, der erst ab dem 01.01. anfängt sich neue Ziele zu setzen. Worauf sollte man warten, wenn man die neuen Ziele schon kennt? 

Im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass ich mit mehr Stärke ins Jahr 2017 gehe ohne zu wissen was mich erwartet. Aber nennt sich nicht genau DAS Leben? Wir sind keine Hellseher und müssen das Leben nehmen wie es kommt, das Beste aus der Situation herausholen und auch nicht enttäuscht sein, wenn unsere Erwartungen nicht eintreffen.

Was ist mit Euch? Habt Ihr Euch schon über Euer 2016 Gedanken gemacht?

Related Posts :

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*