Ein paar Zeilen zum Tag der deutschen Einheit

Bildquelle: Pixabay

Würde es keinen Stress geben,
würden wir die Ruhe zu schätzen wissen?

Würde es keine Trauer geben,
würden wir die Freude fühlen?

Wenn es keine Krankheit gäbe,
würden wir unsere Gesundheit nicht als Selbstverständlichkeit ansehen?

Würde es keine Spaltung geben,
würden wir uns nach einer Einheit sehnen?

Eine Einheit bedeutet nicht,
dass alle gleich sind und die gleiche Meinung vertreten.

Sondern das jedes Individuum mit all den Facetten als Bereicherung
oder allein schon als Vertreib von Langeweile wahrgenommen wird.

Der Mensch lernt oft nur,
wenn ihm Gegenteiliges widerfährt oder er gar auf die Schnauze fällt.

Und sobald auch eins der genannten Dinge überhand nimmt,
gerät er aus dem Gleichgewicht.

Jeder von uns fliegt mal auf die Schnauze.
Die einen kommen mit Kratzern davon, die anderen mit einer gebrochenen Nase oder Schlimmeres…

Das ist das Leben. Die Sache ist was wir daraus machen.

Ich bin ehrlich, ich fühle mich einfach Bonze,
einfach weil ich gerade einen leckeren Teller irgendwas verschlungen habe
ohne dabei irgendwelche Schmerzen beim essen zu empfinden, weil ich ausgeschlafen bin
und auch genau das gegessen habe worauf ich gerade Lust hatte.

Und auch was unsere Einheit als Deutschland angeht, bin ich optimistisch.
Ja, es gibt hier und da Vollidioten. Ja, es gibt hier und da Unruhestifter.

Dennoch muss ich sagen, nehme ich persönlich viel mehr coolere Menschen wahr,
als irgendwelche Vollhonks, die mit ihrem Leben nichts anfangen können und auf diese asoziale Art und Weise ihren Frust rauslassen.

Ist mir auch egal aus welcher Szene sie stammen. Asozial ist asozial.

So genug sentimentales Zeug geplappert, sonst kommt mir mein Essen gleich wieder hoch.

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen Tag der deutschen Einheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.